Ausstellungen
Gemälde
Aquarelle/Holzobjekte
art/environment Videos
Vernissage
Mark Brandenburg
Europ. Kunstaustausch
Video-Serie: Termine
Neue Bilder
Erzählung

DIE RÜCKKEHR VON RÜBEZAHL IN DEN BERLINER STADTWALD / THE RETURNING OF RÜBEZAHL INTO THE BERLIN FOREST

NEU:

Wiederholung: Meine wöchentliche Video-Serie  bei alex-berlin.de  habe ich eingestellt zum 30. 06. 2021 nach 20 Jahren unbezahlter Arbeit/ unpaid work.    No Money - No Files. (Aber  Parasiten und Verbrecher werden bezahlt...und Betrüger können problemlos Karriere machen...).Vgl. Fim "Parasite" (4 Hollywood-Oscars...).
 

Fortsetzung  bei / is continued  by/ : Button 10: "Erzählung".
----------------------


Jeden Donnerstag von 06.00 - 07.00 Uhr /every Thursday 06.00 – 07.00 Uhr am Morgen / o´clock, a.m., Central European Time /MEZ: Zu sehen bei ALEX, Offener Kanal Berlin, in Berlin nur über Kabelanschluss, terr., Sonderkanal 8 oder bei ....alex-berlin.de per Livestream. (Zur Wiederholung: noch immer unbezahlte Arbeit / unpaid work!!!) 25.1. 2015, Anmerkung: In der ALEX-Mediathek sind meine Sendungen „nicht eingestellt“ – warum weiß ich nicht.
Erläuterung: Das Buch „Rübezahl“: Die Legenden des Musäus mit einer Auswahl der ältesten von Prätorius gesammelten Rübezahl Sagen´ ist in der Reihe Goldmanns GELBE Taschenbücher erschienen, Werke der Weltliteratur… Hier in Erinnerung an Johann Karl August Musäus, 29. 3. 1735 – 28.10. 1787, „…ein moralisch – satirischer Erzähler der Aufklärung …“ und Johannes Prätorius, eigentlich Hans Schultze, 22.10.1630 – 25. 10. 1680, „… und ein an Not und Entbehrungen reiches Leben geführt…“ und in Erinnerung an Benjamin Franklin, 17.01. 1706 – 17.04. 1790, hier z.B. mit seinem „Poor Richards Almanach“ (heute gibt es ein Lied: „I need a $...“, Sänger: Green) und in Erinnerung an Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy, 7. 12. 1801 – 25. 05. 1862, mit seinen Zauberspielen und Lekhraj Kirplani, 1776 – 18.1. 1969, hier als Meister der Wiedergeburten, und an Krishna – 17. 02. 3102 BCE.
Neu: In Indien gibt es den Amala Ekadashi -Festtag zu Ehren von Krishna und Radha, dem göttlichen Liebespaar im Amala Baum.
---
Eine Fernseh-Serie zur Rettung des alltäglichen Lebensraumes für Gegenwart und Zukunft in Verbindung mit meiner eingetragenen / registered Markenanmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt in München für „Die immergrüne und immerblühende Stadt / The always green and always flowering city / Le ver toujours et florant toujours cité; Nr. 30 2009 038 063. (Nicht verlängert - Gebühren...)
Achtung/attention: Der Zusatz „isttotalgenial.de“ (erscheint nach dem Anklicken von art-lechner.at) stammt nicht von mir!-------------------------------
Allgemeine Mitteilung:
Bei meiner Startseite muss es richtig heißen: WIEDERGEBURT !
---------------
Für das Neue Jahr 2021 wünschen wir Neues Glück - und der Herr Steuerzahler dazu: "Euer Gnaden, mehr haben wir auch nicht anzubieten...- und wie gut, dass niemand wissen tut, was der Herr Steuerzahler so alles bezahlen tut !"  Und die Frau Steuerzahlerin  ebenso...
Sendetermin:
06.00 - 07.00 Uhr/ o´clock,  a.m. Central European Time/ Mitteleuropäische Zeit = MEZ.  Jeden Donnerstag/ every Thursday.
Neue Sendegenehmigung   bei  alex-berlin.de (Bürgerfernsehen)  erhalten bis 31. Oktober 2019.  Neue Sendegenehmung bis 31.03. 2020.
Neue Sendegenehmigung bis 30. Sept. 2020 erhalten - aber immer noch die "Null-Euro-Video-Serie": Auf mein Ansuchen bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg  um "Corona-Nothilfe", bis heute, 24.5. 2020, keine Antwort erhalten... nicht einmal die 120 Euro für Laptop-Reparatur...und die Berliner Sparkasse konnte keinen 100 Euro Dispo gewähren  trotz Corona- Krise... Neue Sendegenehmigung - die " unbekannte Null-Euro-Video-Serie"...Siehe im Text unten.
1.10. 2020 - 01. 01. 2021. Sendegenehmigung.
Antrag  auf  Weitergewährung der Sendegenehmigung  ab 01. Februar 2021 folgt diese Woche.
Sendegenehmigung erhalten vom 01. 02. - 30.06. 2021. (Aber: Noch immer die Null-Euro-Video Serie. Und noch immer keinen Euro von der 50 Milliarden Euro Corona-Nothilfe  erhalten... Vgl. Deutschland: 756 Milliarden Euro Corona Hilfe. Davon 600 Milliarden Euro für die großen Unternehmen. 50 Milliarden für die Kleinen- und Kleinstunternehmen, Solo-Selbständigen u.a. B.Z. (Berlin), 26. 03. 2020, Seite 2.).
NEU. BRD:"Kultur bekommt eine   - weitere - Milliarde Bundeshilfe"  Von der ersten Milliarde  sind "etwa 900 Millionen  Euro verplant..." Vgl. BZ. (Berlin) 05. 02. 2021, Seite 3.
Vgl. dazu: Ich erhalte für meine wöchentliche Video-Serie  nicht einmal 9 GB LTE /Monat für die FTP-Übertragung... Die Rente wurde am 1. 2. 2021 NICHT überwiesen - "unbekannt verzogen..." und erst am  5. Februar überwiesen und nocht nicht angekommen am 08. 02.... Die Sparkassse konnte nicht einmal 7,95 €  und 12,56 € überweisen... Vgl. die Warteschlange vor Sparkassen Filialen in Berlin für "Beratergespräche"... Die Rente war auf  meinem Konto am 9. Februar 2021. (Den 300 Euro -Dispo darf ich seit 2012  nicht mehr in Anspruch nehmen... Rechtsstreit seit 2012 andauernd...warte auf ein Urteil  des deutschen Bundessozialgerichtes zu Kassel. (Zur Wiederholung: Von dieser Rentennachzahlung 2012 - nach jahrelangen falschen Berechnungen, wie bei vielen anderen Personen ebenso - konnte ich 2012 Laptop  und Drucker  u.a. kaufen und noch immer genutzt. Vielleicht wird das hohe Gericht dadurch milde gestimmt??)  Neu: 05. 07. 2021: Noch immer kein Termin in Sicht ..."zeitnah".

..
EU: Es gibt auch 700  (oder 750)  Milliarden Euro  Corona-Hilfe: Davon 400 Milliarden Euro  "nicht rückzahlbar" - also geschenkt! (wo mögen sie verschwunden sein???). Vermutlich bei der "geschlossenen Gesellschaft"...
Und nicht vergessen: Es gibt auch den Europäischen Sozialfonds  -  aber wer hat davon  schon 1 € erhalten in 40 Jahren???  Warum ist GB aus der EU ausgetreten?
Europäischer Sozialfonds  für ALLE ! = Nachzahlungen  auszahlen !!! (Wieso hört hier niemand zu ???).
BRD: 150,00 € Einmalzahlung als  Corona Hilfe  für 6 Monate an  Hartz IV- und Grundsicherungsempfänger bezahlt jetzt! Wer hätte das für möglich gehalten???
-------------
Ab 01. 07. 2021  KEINE  SENDEBEITRÄGE MEHR bei alex-berlin.de (Siehe weiter unten im Text). NO MONEY- NO Files anymore.
Wo und wie die neuen Sendebeiträge zu sehen oder zu erhalten sind, wird später mitgeteilt - also, wenn das nicht spannend ist...
Weitere Nachrichten weiter unten im Text.

Diese Wiederholung werden Sie jetzt immer sehen:

Einschreiben mit Rückschein, abgesandt am 2.1.2017 (noch frühere Adresse):

Mag. Lechner Wolfgang  Johannes        art-lechner.at
Fehmarner  Str. 9                        WJLechner@kabelmail.de
13353  Berlin                Meine E-Mail vom11.12. 2016  an:
                        info@artloss...

International
 Art  and Antique  Loss  
Register Limited
First Floor
63 -66 Hatton Garden
London
EC1N8CE



Sehr geehrte Damen und Herren / Dear Sirs

Anfrage:
1995  wurden   amtlich   „entsorgt“ meine
S-8  Filme  (überspielt  auf 2 Video-Kassetten),
Kunstwerke  (siehe Beispiel  Installation) –   siehe Anlage 1.
2 veröffentlichte Bücher  (auch  davon  besitze ich kein Exemplar  mehr – siehe aber Verzeichnis  bei der Deutschen Bibliothek, Frankfurt am Main) -  siehe  Anlage 2

Buchmanuskripte:

„SOZIOLOGISCHE  ASPEKTE  DER KUNST“  (DIPLOM-ARBEIT; Studium: Sozial-und Wirtschaftswissenschaften, Fachrichtung:  Soziologie)

„STRASSENKAMPF  IM GEHIRN  UND IN DER SEELE“
(z.B. an den  Wagenbach-Verlag,  Berlin, gesandt, Anfang  der  70er Jahre).

„AUFBRUCH  EINES  AKADEMISCHEN  LUMPENPROLETARIERS  IN DIE GROSSSTADT“

„AUF  PARADIESVOGELSCHWINGEN  DER SONNE  ENTGEGEN“   (Anmerkung 12.07. 2021: Dieses Manuskript habe ich  ca. 1994
 auch an einen Verlag mit
Selbstbeteiligung  in Meppen (BRD)
 gesandt  und   keine Antwort mehr erhalten.)

„PLAIN RICE“

MATIAU?

„BLÜTENBLÄTTER“

„DEHAVOE“


Nachdem  renommierte  deutsche  Verlage  meine  Buchmanuskripte  nicht veröffentlichen wollten  („...bei der Vielzahl  von Einsendungen...“),
hatte  ich
1994     z.B.  einige  Buchmanuskripte   an den Verlag
EXCALIBUR   in  London  (genaue  Adresse kenne ich nicht  mehr  bzw. gibt  es diesen Verlag  noch??)
geschickt -    Werbung  mit  Selbsbeteiligung...  aber  Manuskripte    nicht mehr zurückbekommen...

1995  „verschwand“  ich dann  im s.g. „Maßregelvollzug“  in Berlin  für ca. 4  Jahre.
Vgl. mein  Buchmanuskript  diesbezüglich:
„ENTMÜNDIGT  ODER  DAS ERGEBNIS EINER VERSCHWÖRUNG“
(wieder  nicht  veröffentlich  bzw.  3  Fortsetzungen   in einer   Selbsthilfe-Zeitschrift  veröffentlicht    : dann störte  auch dort der Inhalt.)

„EIN AUSSERIRDISCHER  KOMMT  AUF EINEM MOFA  HERANGEFAHREN; AUF DEM RÜCKSITZ  EIN BLUMENBEET“


Mein  Buchmanuskript  „DEHAVOE“  hatte  ich ins Englische übersetzt  und  an den Random House  Verlag  in den USA  geschickt ca.  1994 – ob ich es zurückbekam, weiß ich nicht  mehr.
Jedenfalls  wurde  der
Random House  Verlag  dann von einem  deutschen Verlag  gekauft  (stimmt das?)


Vgl. meine  Ausstellung:
„SPRENGUNG“
1.6. -1.7. 1984
Galerie K 19
Klausenerpatz 19
1000  (noch alte Postleitzahl)  Berlin
Mit  einem Teil meiner  S-8 Filme.
Film Titel:
„Wie werden – Exposed“ (1983)

„Psyche – Soma“ (1971)

„Ein schöner Tag“ (1982)

„Tagelöhner“ (1975)

„Licht – Vogel“ (1982)

„LZW“ (1975)

„Licht – Fabrik“ (1981)

„Klisston“ (1974)

„Stin Ellada“ (1972)

„Bilder auf dem Vulkan“ (1976)

„Mouche“ (1977).

(es fehlt  dabei z.B.  „Going  East“)  -  siehe Anlage 1.

Ich muss  davon dass  es  Raubkopien  gibt ...mit  systematischer   Verleumdung  und Hetze andererseits...und  „unbekannt“ ...

Grundsätzlich:
Ich  veröffentliche  bei  einem  lokalen  Berliner  Fernseh-Sender (Bürger-Fernsehen)
Offener Kanal  Berlin,  jetzt:  ALEX
alex-berlin.de

eine  wöchentliche  Fernseh-Sendung  seit   2000  - ohne  Bezahlung.
Vorheriger  Sendetitel:
„ART ENVIRONMENT VIDEOS“
Jetzt:
„DIE  RÜCKKEHR  VON RÜBEZAHL  IN DEN  BERLINER  STADTWALD/ THE RETURNING OF RÜBEZAHL INTO THE  BERLIN FOREST“;
Jeden Donnerstag  von 06.00 – 07.00  Uhr  früh; a.m.
Keine   Erwähnung  in anderen  Medien.

Ich lebe  in Berlin  seit  ca. 40 Jahren  - mit  Mord- und Tatschlagversuchen: alle Täter/innen  bleiben  unbehelligt.
Siehe auch  Zeitungsbericht:
„LIMBACH: `ENTARTETE KUNST´ ZURÜCKGEBEN“
„Limbach: `Entartete  Kunst´ zurückgeben“
„...Die  Plünderungen  durch die  Nationalsozialisten   waren  1938  durch das `Gesetz   über die Einziehung  von Erzeugnissen  entarteter Kunst´  nachträglich legitimiert  worden . Das Gesetz ist  bis  heute  - in Deutschland, Anm. -  nicht  aufgehoben worden ...“  Vgl. Süddeutsche  Zeitung  vom 20. 11. 2014, 1. Seite.
süddeutsche.de - siehe Anlage 3.

Da mir  ein   bezahlter  Suchauftrag    derzeit  nicht  möglich  ist, frage  ich,  ob  Sie  einer Suche   mit  Erfolgsbeteiligung / payment  by success,   zustimmen könnten
und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen/   Yours  truly
Lechner WJ                         ..art-lechner.at
(4 Anlagen





Neu:
   vgl.  kommerzielle  Verwendung  für „abwickeln“  wieder. Hier  „Kaiser´s Tengelmann wird abgewickelt“, ZDFtext 1.1.2017
----
Neu: "Tengelmann - Das mysteriöse Verschwinden des Milliardärs"  (Tengelmann). Film, 20 Uhr 15, RTL, 10. 06. 2021
--------------
Vgl.  
Werbung der  Berliner Werktätten für Behinderte (BWB):

"Berufliche Karriere für Persönlichkeiten mit Behinderung
34 Berufsbilder für Ihr Weiterkommen..."

Anmerkung:
Ich bin  74 Jahre - und kein Berufsbild...unausgesprochenes Berufsverbot...

Auch meine 2  veröffentlichten Bücher (1980, 1982)  wurden/ werden nirgends erwähnt...

Gibt es auch  in Österreich  Eferding, Emling, Prambachkirchen,  Grieskirchen, Linz (Galerie L....möglicherweise)
    noch "unbekannte"   Auarelle, Zeichnungen, Gemälde., Fotos; Collagen ("Biafra" z.B.) u.a.von mir ? Entstanden  in Eferding, Schmiedstraße  23  und später dann in Emling  (dort z.B. Platten mit Spiegeleffekt, Format: ca. 1m breit und ca. 2 m hoch; z.B. Collage mit "Roter Faust"...)

Signatur immer gleich: LWJ (= Lechner Wolfgang Johannes). Vgl.
 Startseite bei art-lechner.at.

------------
Berlin: In den vergangenen Jahren sind mehrere  Kunstwerke  von öffentlichen Plätzen, Orten  lautlos "verschwunden"...auch von mindestens einem Friedhof...
Berlin: Die Benin-Bronzen sollen zurückgegeben werden ... 1897 geraubt von den Engländern im Königreich Benin, heute Nigeria, einige Stücke  kamen dann nach  Berlin, vermutlich  angekauft...Vgl. B.Z. (Berlin) "Weg für die Rückgabe der BEHNIN -BRONZEN ist frei". B.Z. (Berlin), 30. 06. 2021, Seite 15

Neu:   Griechenland, Athen:  Picasso Gemäde wiederaufgetaucht.  
"Frauenkopf",  16,5 Millionen Euro,      war  im Januar 2012  gestohlen worden... bei der Präsentation, Pressekonferenz , fiel das Gemälde aber auf den Boden - soll unbeschädigt geblieben sein.   Vgl. BILD Ztg. 3. 07. 2021, Seite 5. "Millionenschweres Picasso-Gemälde fällt runter".
BRD - Schweiz:Sammlung Gurlitt: Wo mag sie sein ?

BRD- DDR:
"Gestohlenes Polke-Gemälde entdeckt"
(Anmerkung: Sigmar Polke war ein DDR-Künstler.)
Mainz:  "In einer Mainzer Privatwohnung hat die Polizei ein vor Jahren getohlenes Bild des2010 vertorbenen Malers Sigmar Polke entdeckt....Gemälde: "Vasen Linsenbild..."Den Angaben zufolge ging im November  ein Verkaufsangebot für das gestohlene Gemälde ein. Der Marktwert belaufe sich auf mehrere Hunderttausend Euro! Nach dem Tod von Polke verschwanden mehrere seiner Gemälde, die Hintergründe blieben unklar."  Vgl. B.Z. (Berlin).

Berlin: "Millionen für Berlin. Die Hauptstdt bekommt wieder Geld aus dem Vermögen der Parteien- und Massenorganisationen der DDR.  Laut Finanzseator M. Kollatz (63, SPD) gehen die 12,1 Millionen Euro an insgesamt  17 Förderprojekte. Zuletzt gab es 2018 rund 16,3 Millionen Euro. " ebd. Seite 6.
Anmerkung: An welche "Förderprojekte"???
---------
BRD:  Rentenanpassung zum 1. Juli 2021:  0-Euro  (in Worten: null Euro) = Minusrunde wegen der Inflationsrate... und auch keine Corona-Nothilfe...

Vgl. USA- Deutschland:

Vgl. Beispiel  USA:  Corona Hilfe für alle...
Berlin:
"Help" Die Bank hat meinen Scheck  von Joe Biden verschlampt.
Ein überraschender Geldsegen sorgte bei Rentnerin Ellen für Ärger...
E. L. , Rentnerin, 73,  hat von 1992- 1997 in Florida gelebt und gearbeitet  als Verkäuferin und "Weil sie eine kleine US-Rente bezieht, erhielt sie wie alle Bürger die Corona-Hilfe des Landes ((USA, Anm.)...1400 US $ - 1178 Euro... Erst auf B.Z. Anfrage wurden ihr die 1178 Euro  dann gutgeschrieben...Vgl. B.Z. (Berlin)  30.06. 2021, Seite 10.

Anmerkung: Für Hartz-IV  und Grundsicherungsempfänger  wurden bekanntlich  
im Mai 2021  einmalig  150 Euro  ausbezahlt  für  6 Monate ...
-----------
Neuen Schriftsatz abgeschickt am 10. 07. 2021 an das deutsche Bundesverfassungsgericht  in Karlsruhe; ( mit Einschreiben).
Mag.* Lechner Wolfgang  Johannes          art-lechner.at (vgl. EU-Wahl 23 – 26. Mai 2019)
Grenzstr. 5  (Zimmer 202 c) **
13355 Berlin                    08. Juli  2021
                                       * Missachtung von     Ausbildungen
               
EU-Wahl 23 – 26. Mai 2019;
                                   In Berlin leben Menschen aus 185 Länder;
bei der BVG, Berliner Verkehrsbetriebe arbeiten Menschen aus  55 Ländern...l
            ca. 12,5 Millionen Touristen in Berlin im Jahr...- seit Corona Pandemie 2020 aber viel weniger...

**Obdachlosen- Asylbewerberheim/ unverschuldet:
Bettplatz:
...


Berlin: Erstmals mehr als 500 000 Deutsche mit Migrationshintergrund... vgl. B.Z. (Berlin)Juli 2019.

Zur Hauptsache:
An das
Bundesverfassungsgericht
Postfach 1771
76006 Karlsruhe
"Merkblatt des  Bundesverfassugsgerichtes: I. Allgemeines
Jedermann kann Verfassungsbeschwerde mit der Behauptung erheben, durch die öffentliche Gewalt in einem seiner Grundrechte oder in einem seiner in Art. 20 Abs. 4, Art.33, 38, 101, 103, 104 GG enthaltenen Rechte verletzt zu sein Art. 93. Abs. 1 Nr.4 a GG
Das Bundesverfassungsgericht kann die Verfassungswidrigkeit eines Aktes der öffentlichen Gewalt feststellen, ein Gesetz für nichtig erklären oder eine verfassungswidrige Entscheidung aufheben und die Sache an ein zuständiges Gericht zurückverweisen...."
Sehr geehrte Damen und Herren
Verfassungsbeschwerde
betreffend
GG. Art 3; (1,2,3).
Vorwurf: Verletzung von Persönlichkeitsrechten  durch systematische                   Benachteiligung/Diskriminierung


Diskriminierung:
”EU-Ausländer können sich, seit  dem am 1. 12. 2009 in Kraft getretenen Vertrages von Lissabon, gemäß Art. 18 AEUV, der die Diskriminierung
aufgrund der Staatsangehörigkeit verbietet, auch auf die weithin als `Deutschen
 Grundrechte´ bekannten   Artikel berufen.” Vgl. Merkblatt über die Verfassungsbeschwerde zum Bundesverfassugsgericht. Z.B. Artikel 12 Absatz 1 GG.

Vgl. auch:
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG).
Hier. Verbot der Altersdiskriminierung  
Vgl.:" ALTERSRASSISMUS"; in BILD Ztg. vom 25.05. 2018, Seite 3.


 
 das goethe, August 2019, 1.Seite: Artikel 3 GG

gegen
den Beschluss
des Oberverwaltungsgerichtes Berlin- Brandenburg
9. Senat
Hardenbergstr. 31, 10623 Berlin
von 14. Juni 2021/Poststempel 15. 06. 2021 (Aufdruck:                                     WISSENSSTADT                                     BERLIN 2021- vgl. 1,12 € /Monat
            für Bildung bei Regelsatz Grundsicherung/ Hartz IV                                 

Az.: OVG 9 M 12/21
        VG 1 K 155.,19 Verwaltungsgericht Berlin

(Vgl. auch meine
1. Verfassungsbeschwerde
Az. AR 821/21
bezüglich
Az. OVG 10 16/20 Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg vom 30.12.                                         2020 ).

"...Die Beschwerde des Klägers gegen die  erstinstanzliche Versagung von Prozesskostenhilfe hat keinen Erfolg. Die Annahme des Verwaltungsgerichtes, dass der Antrag  keine hinreichende Aussicht auf Erfolg  im Sinne  des § 166 Abs. 1 VvGO i.V. m. § 114 Abs. 1 ZPO biete, ist nicht zu beanstanden.

Der Kläger (also ich, Anm.)  begehrt mit seiner Klage  die Einbeziehung  in ein Rückkehrprogramm für Ausländer (`Returning from Germany´) .  Dies kann er als österreichisscher Staatsbürger  jedoch nicht verlangen, da sich dieses Programm ausweislich  des Online-Informationsportal (returningfromgermany.de) nicht auf EU-Staatsangehörige richtet. Soweit sich der Kläger, der Grundsicherung bezieht, gegen die Zahlung von Gerichtskosten  wendet, verbleibt ihm die Möglichkeit, deren Erlass zu beantragen.

Die Kostenentscheiidung  beruht auf § 154  Abs. 2 VwGO,   § 127 Abs. 4 ZPO. Einer Steitwertfestsetzung bedarf es wegen der geetzlich  besstimmten Festgebühr nicht.

DIESER BESCHLUSS IST UNANFECHTBAR  (§ 152 Abs. 1 VwGO.)
...."


Begründung.

1. Allgemein:

„Rechtswidrige Daten in BKA-Datei“...In der BKA Datei könnten demnach insgesamt Millionen irreführender  Datensätze  illegal gespeichert  sein. Datenschützer warnen, dass die Menge der gespeicherten  Daten privat und beruflich große  Nachteile bringen kann.“  Vgl. ARD Text 30.08. 2017.
 

Vgl.
"...Die Plünderungen durch die Nationalsozialisten waren 1938 durch das `Gesetz über die Einziehung von Erzeugnissen entarteter Kunst´ nachträglch legitimiert worden. Das Gesetz ist bis heute nicht aufgehoben worden...der Klarheit wegen solle der Gesetzgeber das S-einziehungsrecht von 1938 ausdrücklich aufheben...". In: "Limbach: `Entartete Kunst´ zurückgeben", Südd. Zeitung vom 20.11. 2014 (vierzehn), 1. Seite, unten.
Vgl. dazu: Meine derzeit letzte Ausstellung fand statt: 20. 10. - 30.11. 2005!!  Und in Berlin jetzt über 100 Kunst-Galerien - mit einem Kultursentor von der Partei "Die Linke"....

Vgl. neu:
"Weg für die Rückgabe der BENIN-BRONZEN ist frei"
Berlin. Die Rückgabe  der Benin-Bronzen durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz  (SPK) soll bis 2022  erfolgen...Die Kunstwerke stammen aus dem ehemaligen Königreich Benin, im heutigen Nigeria. 1897 wurden sie von Großbritannien geraubt und gelangten später  teilweise nach Berlin. Jahrelange Rückgabe-Forderungen...
Vgl. B.Z. (Berlin), 30. 06. 2021, Seite 15.

2.
Im  Besonderen:
Unschuldig  in Not geraten....es gibt diesbezüglich auch  ein  bilaterales Abkommen zwischen der BRD  und  Österreich...das Thema scheint also nicht UNBEKANNT zu sein.

Vgl. Mitteilung der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales  vom 11. 12. 2017  nach meiner Anfrage:

"...In der Tat ergibt sich aus dem Deutsch-Österreichischen Abkommen über Fürsorge und Jugendwohlfahrtspflege ein Anspruch auf finanzielle Unterstützung für Rückreisekosten, allerdings nur bis zur österreichischen Grenze.

Im Artikel 7 Abs. 1 (Titel IV: Rückkehr, Rückschaffung) des Deutsch-Österreichichen Abkommens über Fürsorge und Jugendwohlfahrtspflege ist zu lesen:
`Äußert ein hilfsbedrftiger Staatsangehriger der einen Vertragspartei, der im Hoheitsgebiet der anderen Vertragspartei einen gewöhnlichen Aufenthalt hat, die Absicht in seinen Heimatstaat  zurückzukehren, so hat der Aufenthaltsstaat die Kosten der Reise und des Transportes des Hausrates bis zurGrenze des Heimatstaates zu tragen..."


Um in Österreich  um  Mindestsicherung (ähnlich wie Grundsicherung  in Deutschland) ansuchen zu können, benötige  ich  z.B. in Linz  eine Meldeadresse, also Unterkunft - habe ich aber nicht, trotz Bemühungen...

 Unschuldig in Not geraten  durch  systematische Diskrimnierung  und Verfolgung/ Bedrohung sexistisch/pervers... auch durch  Polizei, Feuerwehr  z.B.: immer wieder aggressiven Anhupen unter dem Wohnheim....Vgl. dazu: Auch Totraser bei der Berliner Polizei;  
und:
"Feuerwehr Skandal in Berlin. Jugendwart verging sich 30 Jahre an Kindern..." Vgl. Berliner Kurier  6. 9. 2019, 1. Seite.

Ausschluss von der Teilnahme  am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben und systematische tägliche Hetze (von wem organisiert?).


Missachtung  von Ausbildungen

(Vgl. dazu wie man in Deutschland problemos  mit falschen Doktortiteln Karriere machen kann - und auch nach Aberkennung  oder  "Ablegung" des Doktortitels kann man problemlos  zum nächsten Posten wandern...
Von "Dr." Annette Schavan (CDU), frühere Ministerin für Bildung, Wisssenschaft und Forschung, dann deutsche Botschafterin im Vatikan;  "Dr" Silvana Koch-Mehrin (FDP; schaffte es bis zur EU-Vizepräsidentin des EU-Parlaments),  bis jetzt zu "Dr." Scheuer(CSU), jetzt Verkehrsminister  bis zu  "Dr." Giffey, frühere Familienministerin, jetzt Spitzenkanditatin der Berliner SPD bei der  Wahl am 26. September 2021  und  Frau Baerbock, Spitzendanditain der Grünen bei der deutschen Bundestagswahl 2021: mit "korrigiertem" Lebenslauf  und Buch ...


Unausgesproches  Berufsverbot (Berufsverbote waren  bereits vom späten                     Willy Brandt   verhängt wurden in der BRD...)
Vgl. dazu:
"Mindestens 187 000 Ausreisepflichtige im Land"  BILZtg. 29. 10. 2020, 1. Seite.

Vgl. Berlin: Görlitzer Park: 260 Drogendealer und andere Straftäter ...

Funkzellenüberwachung ..Wohnzellenüberwachung...

Und " behindert":
Vgl. "Schwerbehindertenausweis"
8. 12. 1999 - 11/2014
gültig ab 25. 08. 1999 - Ende 11/2014.

nach Entlassung  aus dem "Maßregelvollzug, Berlin.

Vgl. mein Buchmanuskript:
"Entmündigt oder: Das Ergebnis einer Verschwörung"
(Falsche Verurteilung  wegen einer überlebenssnotwendigen Notwehrhandlung. Vgl. § 226 BGB mit 3 Vorschriften. Und. Es gibt keine Folter in Deutschland...
( Auch nicht veröffentlicht; s.weiter  unten im Text).


Keine weitere Verlängerung des Behindertenstatus seit  Dezember 2014
und trotzdem:
Ich gewähre Ihnen ...
"Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung  ..."


Vgl. auch:
"Mobiles Team. Beratung  und Unterstützung  für
Geflüchtete in den Hostels in Pankow"  (Berlin, Anm.)

Mobile Beratung und Unterstützung
für geflüchtete Menschen und EU-Bürger/innen...
Sprachen:
Kurdisch / Türkisch / Arabisch / Persisch / Rumänisch / Bulgarisch / Ungarisch / Albanisch  ...


Anmerkung:
Keine Unterstützung erhalten, im Gegenteil... "Andere auch jetzt..."


Unrechtmäßige Zwangsvollstreckung der früheren  Wohnung, Fehmarner Str. 9, Sfl. 1. Etage, 13353 Berlin, mit einem Urteil Amtgericht Wedding, Berlin, 1. Instanz.
Auch der Berliner Mieterverein, obwohl ich  bezahlendes Mitglied war, wurde NICHT tätig...

Bis heute nicht einmal  die Mietkaution - 1035,00 DM - zurückerhalten.
Amtsgericht Wedding, Berlin: Sie werden keine Antwort mehr erhalten...
Schadensersatzklage: nicht bearbeitet....

Vgl. auch:
Der Träger  des jetzigen  Obdachlosen-Asylbewerberwohnheimes  ist der
Internationale Bund Berlin Brandenburg/ IB.


In der  früheren  Wohnung (ca. 33 qm)  Fehmarner  Str. 9, 13353 Berlin, tauchten mit den neuen Eigentümern Prof. Dr. Wolfgang Maennig  und Marc Maennig
auch die neuen Mieter auf:
Trägervereine - z. B. "ZIK"- Zuhause im Kiez e.V; Pro Max e.V, AJB GmbH... - ebenfalls  tätig für Obdachlose, Aids-Kranke, Drogengeschädigte...
dabei  auch der Internationale Bund  Berlin Brandenburg/IB.

Da hätte ich  auch dort bleiben  können...ohne  zu den o.g. Personen zu gehören ! Bin weder Alkoholiker,  noch drogenabhängig  und  war auch nicht obdachlos :wohnte in der Fehmarner Str. 9, Sfl. 1. Etage, 13353  Berlin,  vom April 1998  bis 19. Oktober 2017  (auch die Novembermiete  2017  war bezahlt, keine Stromschulden  u.a.),  EIGENBEDARF der neuen Eigentümer...

Beachtenswert. Ein Hausbewohner dort,  T. Pf., mit Lese-und Rechtschreibschwäche, der jeden Tag den Garten  mit Hund verschmutze  u.a., wurde  dann plötzlich  bei den  oben erwähnten  neuen Hauseigentümern, GbR Maennig,  und deren Hausverwaltung Lucia, plötzlich  Hauswart... und plötzlich auch mit E-Fahrrad und Auto...(wie er zum Führerschein kam, weiß ich auch nicht...).

Abhängig halten...mit Unterdrückung, Verleumdung und Ausbeutung, Hetze...

Vgl. Stellungnahme  des Bezirksamtes Mitte von Berlin,
Abt. Stadtentwicklung, Soziales und  Gesundheit,
Rechtsstelle, Müllerstr. 146/147, 13353 Berlin:
06. 01. 2014 (vierzehn)
"...Der Kläger hat keinen Anspruch auf die Nachzahlung aus der Rentenneuberechnung. Er war seit Jahren abhängig  von Leistungen der öffentlichen Hand und wird auch weiterhin dauerhaft auf Sozialhilfe angewiesen sein..."

Rentennachzahlung 2012  nach jahrelangen falschen Berechnungen: 4.594,68 €,
für 4 Jahre- ca. 10 Jahre seien verjährt...-  und die  will das  o.g. Bezirksamt Mitte von Berlin, Amt für Soziales, Rechtsstelle, Müllerstr. 146/147, 13353 Berlin, zurück... mein Sparbuch mit 2001,03 €  (2000 Euro  eingezahlt  als Schonvermögen von den 4.594,68 €)  wurde am 20. 09. 2012 (zwölf) vom Finanzamt Wedding Berlin, gepfändet   im Auftrag  des o.g. Bezirkamtes Mitte v. Berlin.

Rechtsstreit jetzt beim deutschen Bundessozialgericht, Kassel:
Az B 8 SO 1/20 R
Az: S 47 SO 3432/12  Sozialgericht Berlin  (meine Klage aus dem Jahre 2012)

 - und warte auf ein Urteil.
Meine Rechtsanwältin,mit PKH, will im Oktober anfragen  wegen einer Terminierung...Bisherige UNTÄTIGKEIT  alleine beim BSG, Kassel,  seit ca. 16 Monaten...Früher dauerte die Bearbeitung  2 Monate...


Seit 2012 wird auch der Dispo in Höhe von 300 €uro  bei der Berliner Sparkasse verweigert - auch jetzt  während der Corona-Krise...

Vgl. auch:
1000,00 €  erhalten als Nothilfe im Dezember  2018.

Sie wurden UNrechtmäßig   und überfallsartig  und existenzbedrohend  zurückgefordert  - binnen 14 Tagen  vom Bezirksamt Mitte v. Berlin.
Es blieben für Dezember  2018:    1,16 €

Vgl.
Deutsches Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe:
Az.  1 BvL 7/16
mit Beschluss des deutschen  Bundesverfassungsgerichtes, Karlsruhe, vom 5. 11. 2019:
Kürzungen um 60 - 100 %  sind VERFASSUNGSWIDRIG:

Und nochmals zur Wiederholung:
Diese 1000 Euro hätten als Schonvermögen angerechnet  werden müssen.
.
Dieses s.g. Schonvermögen  ist  immer  noch  bei  Null-Euro, d.h. es ist nicht die geringste Vermögensbildung möglich...


Trotz  Urteil des Sozialgerichtes Berlin  - "...der Kläger  (also ich, Anm.)  ist in seinen Rechten verletzt ..." -
werden  für über  2 Jahre  - aufgezwungener  - Rechtsstreit  Null-Euro  außergerichtliche Kosten bezahlt  vom verurteilten  Bezirksamt Mitte von Berlin, Amt für Soziales, Müllerstraße 146/147, 13353 Berlin.

Aber die  1000,00 € Nothilfe werden NICHT mehr zurückgefordert...

Meine Schadensersatzklage  - 1.500 € -  ebenso  abgelehnt beim Landgericht Berlin, Tegeler Weg: Nehmen Sie Klage zurück  und zahlen Sie 71 Euro Gerichtskosten ... Von mir zurückgewiesen   und Verfassungsbeschwerde eingereicht  mit
Az. 1 BvR   1364/21
vom 17. 06. 2021

Immer ohne anwaltliche Vertretung und UNbezahlte Arbeit.

-----------------


Gerichtskosten:
Bei Verweigerung der PKH  dürfen keine Gerichtskosten in Rechnung  gestellt werden.

Vgl. auch, wie  in Berlin  PKH gewährt wird:
"Diese Promi Anwälte vertreten die Angeklagten"
"Die  `Gold-Jungs´ lassen sich von den besten und teuersten Strafverteidigern Berlins vertreten. Jeder hat 2 Anwälte....Die Verteidiger bezahlt  der Steuerzahler, denn die Angeklagten haben offiziell nicht so  viel Geld..."

Die verschwundene Goldmünze:  3, 75 Millionen €,  aus dem Bode- Museum, Berlin.

Die `Gold-Jungs´ sind jetzt  in der Revision...
Vgl. B.Z. (Berlin) vom 1. März 2021, Seite 13
Dabei auch erwähnt: Die Ermittler gehen davon aus, dass die Goldmünze  eingeschmolzen wurde... (Anmerkung: Wer kann das??).

Auf deser Seite auch:
In seinem  Buch
 `Rechtsstaat am Ende ´
schreibt der Berliner Oberstaatsanwalt Ralph Knispel (60) auch über  Clan-Kriminalität" (Berlin).aus

Vgl. dazu auch: Nicht aufgeklärte Morde in Berlin...
 z.B.  "Gedenkstätte geschändet" "Unbekannte haben die Gedenkstätte  für den ermordeten Burak Bektas (22) mit einem Hakenkreuz  beschmiert... Bektas wurde am 5. 04. 2012  von einem Unbekannten erschossen..." Vgl. B.Z. (Berlin) 30. 06. 2021, Seite 5
 
Nidal R.  ...erschossen am 9. Sept. 2018 im Beisein seiner Familie  bei
        einem Picknick auf dem Tempelhofer Feld (Berlin)...
           Mörder  unbekannt...

Vgl.  frühere Werbung des Berliner Senats  bei PIN Mail AG  2017 (Aufdruck auf Briefumschlägen):
"Berlin sagt Nein zu Fremdenfeindlichkeit"

Vgl. auch:
"Warum wird das neue Opferentschädigungsrecht in Deutschland  nicht  in Kraft gesetzt seit 2019:
Sozialgesetzbuch XIII  bzw. XIV  der "Abergläubischen wegen... mit deutlich höheren Entschädigungszahungen für  Opfer
körperlicher und seelischer Gewalt...



Buch:
"Der Griff in die Kasse"  (des Landes Berlin; Anm.) , H. von Arnim (Staatsrechtler). Diätenerhöhung der Berliner Abgeordneten sei                                   verfassungswidrig...

"Das Ende der Geduld", von Jugendrichterin  H. Heisig (Berlin) (Das Buch wurde erst  nach ihrem Tod im Wald, Berlin-Heiligensee, veröffentlicht.)


VG  8 K 166.17,    Verwaltungsgericht Berlin
Meine Klage auf
Wohnung  mit Arbeitsmöglichkeit  - abgelehnt ...


Vgl. dazu:
Berliner  Senat  wollte  in 4 Jahren  2000  Ateliers schaffen...
Tatsächlich begann man damit  2021 - und am 26. Sept. 2021  ist Wahl in Berlin...
"2000  neue Atelierräume bis Ende des Jahres"
2000 Arbeitsräume für die freie Kulturszene  wollte  die  Regierungskoalition in dieser Legislaturperiode schaffen. Das Ziel solll bis zu den Wahlen im Herbst  erreicht werden, doch der Bedarf ist längst höher...Das noch geringe Angebot soll beständig erhöht werden."
 Vgl. B.Z. 16. 02. 2021, Seite 15.

Ausstellung:
Berlin:
Diversity United
Zeitgenössische Kunst aus Europa:
90 Künstler   aus 34 Ländern...

im  - ehemaligen . Flughafen Tempelhof....


 

Anmerkung: Die  sind  nur noch unter sich ..."die bunte Einheitsvielfalt"...


Corona Hilfen:
BRD:
GIGANTISCHE SUMMEN GEGEN CORONA - KRISE
Insgesamt 156 Milliarden Euro ..."Dazu kommt ein Rettungsschirm  für größere Firmen, Volumen : 600 Milliarden Euro...
Und:
"So bekommen SIE Ihren Anteil an den Milliarden-Hilfen!"
...Der Staat stellt Soforthilfen in Höhe von bis zu 50 Milliarden Euro  zur Verfügung - und zwar für Selbstständige  und Kleinstbetriebe  (z.B. Musiker, Fitnesstrainer, Fotografen). Sie sollen so vor der Pleite gerettet werden. WICHTIG. Die Gelder  müssen NICHT  zurückgezahlt werden, sind damit faktisch ein Geschenk des Staates..."
Vgl. B.Z. (Berlin) 26.März 2020, Seite 2.

Anmerkung: Ich habe davon keinen Euro erhalten...und Radiomeldung vor einigen Tagen: Die Corona-Hilfen  würden nicht in Anspruch genommen...

Für Hartz-IV  und Grundsicherungsempfänger  wurden bekanntlich  
im Mai 2021  einmalig  150 Euro  ausbezahlt  für  6 Monate ...


Vgl. Beispiel  USA:  Corona Hilfe für alle...
Berlin:
"Help" Die Bank hat meinen Scheck  von Joe Biden verschlampt.
Ein überraschender Geldsegen sorgte bei Rentnerin Ellen für Ärger...
E. L. , Rentnerin, 73,  hat von 1992- 1997 in Florida gelebt und gearbeitet  als Verkäuferin und "Weil sie eine kleine US-Rente bezieht, erhielt sie wie alle Bürger die Corona-Hilfe des Landes ((USA, Anm.)...1400 US $ - 1178 Euro... Erst auf B.Z. Anfrage wurden ihr die 1178 Euro  dann gutgeschrieben...Vgl. B.Z. (Berlin)  30.06. 2021, Seite 10.

Vgl. dazu:
Berlin  und die Corona Pandemie:
"Worauf wufft Ihr Wauwau?
"Auf diese Namen hört theoretisch der Hauptstadt-Hund"...Vgl. B.Z. (Berlin) 30. 06. 2021, 1. Seite und Seite 9 (ganze Seite mit Foto).
Anfrage: Warum gibt es keine Corona-Schnelltests für Hunde??? Und: Impfung! (handschriftlich)

Beachten Sie auch:
Die tägliche Verschmutzung  durch die ca. 100 000 Hauptstadt Hunde wurde erst  2018  beendet... Vgl. meine Schadensersatzforderungen gegen das Land Berlin  in Höhe von 15 Millionen Euro  u.a.- siehe bei meiner
Verfassungsbeschwerde   mit
2 BvR  1320/20

Mit Verletzung von EU-Recht:
Es fehlt  der Hinweis:
"Die Beschwerde  beim Europ. Gerichtshof für Menschenrechte, Straßburg, ist möglich innerhalb von 6  Monaten."

Und auf Seite 10 und Seite 11:
"Unverschuldet verschuldet"  Mutter und 4 Halbweisen finden keine Wohnung  nach Räumungsklage  und Auszug  bis Dezember 2021... aber: "bzhilft@...

Berlin: Auch Selbstmorde nach Zwangsräumungen...

Hausbesetzer  - ohne eigenen Wohnraum...


Und:
Berlin:
"Die Wahrheit  wurde vernebelt"
"Der Senat errichtet an 53 Standorten Plattenbauten als `Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge´(MUF). Das gigantische Projekt (seit 2017) kostet den Berliner Steuerzahler knapp eine Milliarde Euro. Der Senat  versprach 2018: ´Perspektivisch sollen die neuen Unterkünfte auch Familien, Studenten oder Auszubildebden bezahlbaren Wohnraum bieten.´ Jetzt, drei Jahre später, hört sich das anders an...
Wenn die Regierung für  viel Geld Wohnungen nur für Einwanderer baut, nicht aber für alle Berliner, dann sollte sie das ehrlich sagen."
Vgl. BILD Ztg. 19. März 2021.


-------------


Vgl. Beispiel für IDENTITÄTSDIEBSTAHL - ohne rechtliche Konsequenzen:

Anna Seghers:
Ihre Bücher wurden von den  Nazis verbrannt und verboten... Exil... in der späteren DDR dann Präsidentin des Schriftstellerverbandes der Deutschen demokratischen Republik...

Vgl. Ausstellung  im Deutschen Historischen Museum, Berin: "Report from Exile"
B.Z. (Berlin) 8. April 2021, Seite 14.  
U a.  mit  Foto  von Anna Seghers , Exil in Paris 1937...

Jan Seghers, Pseudonym   für Matthias Altenburg, Krimi Autor...jetzt sein erster über Berlin  mit "Der Solist"...
"Eine Razzia in einer Sisha-Bar mitzuerleben, ist AUTORENGLÜCK"
In. B.Z (Berlin) 15. April 2021, Seite 15.

---------

Vgl. auch  bezüglich:
Vorwurf/Verdacht:
Raubkopien  und  Ideendiebstahl für  kommerzielle Zwecke:


Einschreiben mit Rückschein, abgesandt am 2.1.2017:

Mag. Lechner Wolfgang  Johannes        art-lechner.at
Fehmarner  Str. 9                        WJLechner@kabelmail.de
13353  Berlin                Meine E-Mail vom11.12. 2016  an:
                        info@artloss...

International
 Art  and Antique  Loss  
Register Limited
First Floor
63 -66 Hatton Garden
London
EC1N8CE



Sehr geehrte Damen und Herren / Dear Sirs

Anfrage:
1995  wurden   amtlich   „entsorgt“ meine
S-8  Filme  (überspielt  auf 2 Video-Kassetten),
Kunstwerke  (siehe Beispiel  Installation) –   siehe Anlage 1.
2 veröffentlichte Bücher  (auch  davon  besitze ich kein Exemplar  mehr – siehe aber Verzeichnis  bei der Deutschen Bibliothek, Frankfurt am Main) -  siehe  Anlage 2

Buchmanuskripte:

„SOZIOLOGISCHE  ASPEKTE  DER KUNST“  (DIPLOM-ARBEIT; Studium: Sozial-und Wirtschaftswissenschaften, Fachrichtung:  Soziologie)

„STRASSENKAMPF  IM GEHIRN  UND IN DER SEELE“
(z.B. an den  Wagenbach-Verlag,  Berlin, gesandt, Anfang  der  70er Jahre)

„AUFBRUCH  EINES  AKADEMISCHEN  LUMPENPROLETARIERS  IN DIE GROSSSTADT“

„AUF  PARADIESVOGELSCHWINGEN  DER SONNE  ENTGEGEN“

„PLAIN RICE“

MATIAU?

„BLÜTENBLÄTTER“

„DEHAVOE“


Nachdem  renommierte  deutsche  Verlage  meine  Buchmanuskripte  nicht veröffentlichen wollten  („...bei der Vielzahl  von Einsendungen...“),
hatte  ich
1994     z.B.  einige  Buchmanuskripte   an den Verlag
EXCALIBUR   in  London  (genaue  Adresse kenne ich nicht  mehr  bzw. gibt  es diesen Verlag  noch??)
geschickt -    Werbung  mit  Selbsbeteiligung...  aber  Manuskripte    nicht mehr zurückbekommen...

1995  „verschwand“  ich dann  im s.g. „Maßregelvollzug“  in Berlin  für ca. 4  Jahre.
Vgl. mein  Buchmanuskript  diesbezüglich:
„ENTMÜNDIGT  ODER  DAS ERGEBNIS EINER VERSCHWÖRUNG“
(wieder  nicht  veröffentlich  bzw.  3  Fortsetzungen   in einer   Selbsthilfe-Zeitschrift  veröffentlicht    : dann störte  auch dort der Inhalt.)

„EIN AUSSERIRDISCHER  KOMMT  AUF EINEM MOFA  HERANGEFAHREN; AUF DEM RÜCKSITZ  EIN BLUMENBEET“


Mein  Buchmanuskript  „DEHAVOE“  hatte  ich ins Englische übersetzt  und  an den Random House  Verlag  in den USA  geschickt ca.  1994 – ob ich es zurückbekam, weiß ich nicht  mehr.
Jedenfalls  wurde  der
Random House  Verlag  dann von einem  deutschen Verlag  gekauft  (stimmt das?)


Vgl. meine  Ausstellung:
„SPRENGUNG“
1.6. -1.7. 1984
Galerie K 19
Klausenerpatz 19
1000  (noch alte Postleitzahl)  Berlin
Mit  einem Teil meiner  S-8 Filme.
Film Titel:
„Wie werden – Exposed“ (1983)

„Psyche – Soma“ (1971)

„Ein schöner Tag“ (1982)

„Tagelöhner“ (1975)

„Licht – Vogel“ (1982)

„LZW“ (1975)

„Licht – Fabrik“ (1981)

„Klisston“ (1974)

„Stin Ellada“ (1972)

„Bilder auf dem Vulkan“ (1976)

„Mouche“ (1977).

(es fehlt  dabei z.B.  „Going  East“)  -  siehe Anlage 1.

Ich muss  davon dass  es  Raubkopien  gibt ...mit  systematischer   Verleumdung  und Hetze andererseits...und  „unbekannt“ ...

Grundsätzlich:
Ich  veröffentliche  bei  einem  lokalen  Berliner  Fernseh-Sender (Bürger-Fernsehen)
Offener Kanal  Berlin,  jetzt:  ALEX
alex-berlin.de

eine  wöchentliche  Fernseh-Sendung  seit   2000  - ohne  Bezahlung.
Vorheriger  Sendetitel:
„ART ENVIRONMENT VIDEOS“
Jetzt:
„DIE  RÜCKKEHR  VON RÜBEZAHL  IN DEN  BERLINER  STADTWALD/ THE RETURNING OF RÜBEZAHL INTO THE  BERLIN FOREST“;
Jeden Donnerstag  von 06.00 – 07.00  Uhr  früh; a.m.
Keine   Erwähnung  in anderen  Medien.

Ich lebe  in Berlin  seit  ca. 40 Jahren  - mit  Mord- und Tatschlagversuchen: alle Täter/innen  bleiben  unbehelligt.
Siehe auch  Zeitungsbericht:
„LIMBACH: `ENTARTETE KUNST´ ZURÜCKGEBEN“
„Limbach: `Entartete  Kunst´ zurückgeben“
„...Die  Plünderungen  durch die  Nationalsozialisten   waren  1938  durch das `Gesetz   über die Einziehung  von Erzeugnissen  entarteter Kunst´  nachträglich legitimiert  worden . Das Gesetz ist  bis  heute  - in Deutschland, Anm. -  nicht  aufgehoben worden ...“  Vgl. Süddeutsche  Zeitung  vom 20. 11. 2014, 1. Seite.
süddeutsche.de - siehe Anlage 3.

Da mir  ein   bezahlter  Suchauftrag    derzeit  nicht  möglich  ist, frage  ich,  ob  Sie  einer Suche   mit  Erfolgsbeteiligung / payment  by success,   zustimmen könnten
und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen/   Yours  truly
Lechner WJ                         art-lechner.at
(4 Anlagen

Neu:
   vgl.   kommerzielle  Verwendung  für „abwickeln“  wieder. Hier  „Kaiser´s Tengelmann wird abgewickelt“, ZDFtext 1.1.2017

Nachwort:
"Tengelmann - Das mysteriöse Verschwinden des Milliardärs"  RTL, 10. 06. 2021,                                         20 Uhr 15
"Unfassbar! EU-Kommission verklagt  Deutschland...wegen Verletzung von EU-Recht..."
Vgl. BILD Ztg. 10. 6. 2021, 1. Seite.
 
Mit freundlichen Grüßen
(Handschriftliche Zusätze fehlen hier.)
------

Anmerkung: 12.07. 2021:
Mein Buchmanuskript:  "Auf Paradiesvogelschwingen der Sonne entgegen" habe ich ca. 1994  auch einen Verlag mit Sebstbeteiigung  in Meppen, BRD, gesandt - und keine Antwort mehr erhalten.

-------------------
Zur Wiederholung:

BRD: Die jährliche Rentenanpassung zum 1. Juli 2021  ist  "vergessen" worden: 0-Euro  und  Minusrunde wegen  Inflationsrate  und 0-Euro Corona-Nothilfe  und: Warum schweigen die "bunten Medien"???



Neu: 15.7. 2021: Quelle gmx.net:
BRD:
Unwetter-Chaos im Live-Ticker: Sechs Häuser in der Eifel eingestürzt - 70 Personen werden vermisst
Ein Live-Ticker von
J. Wolfer
P. Kämpf
L. Horn
Aktualisiert am 15. Juli 2021, 10:58 Uhr



    09:38 Uhr: ➤ Sechs Häuser in der Eifel nach Dauerregen eingestürzt - 70 Personen werden vermisst
    08:55 Uhr: Kurzschluss durch Hochwasser: Klinik in Leverkusen wird geräumt
    06:20 Uhr: Hunderte Menschen müssen Wohnungen verlassen
    02:07 Uhr: Zwei Feuerwehrmänner kommen während Rettungsarbeiten ums Leben gekommen


Live-Ticker zu den Unwettern hier aktualisieren
➤ Sechs Häuser in der Eifel nach Dauerregen eingestürzt - 70 Personen werden vermisst

In dem vom Hochwasser schwer getroffenen Eifel-Ort Schuld im Landkreis Ahrweiler ist die Zahl der Vermissten laut Polizei Koblenz inzwischen auf knapp 70 gestiegen.

Dort waren den Angaben zufolge in der Nacht zum Donnerstag sechs Häuser eingestürzt. Eine Vielzahl an Häusern sei instabil, es bestehe Einsturzgefahr. Der Katastrophenfall sei ausgerufen worden. Mindestens vier Menschen kamen nach Angaben der Polizei ums Leben.

Weitere 25 Häuser sind dem SWR zufolge ebenfalls instabil, es bestehe Einsturzgefahr. Die Lage in Schuld sei unübersichtlich, sagte ein Polizeisprecher dem Sender.

Der gesamte Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz sei von der Unwetterlage betroffen, sagte der Sprecher. Mehrere Orte waren demnach wegen des Hochwassers von der Außenwelt abgeschnitten. Die vier Toten wurden an verschiedenen Orten im Landkreis gefunden.

Ungefähr 50 Menschen befänden sich nach wie vor auf Hausdächern und müssten gerettet werden. Die Rettungskräfte erreichten laut Polizei allerdings nicht alle betroffenen Orte. Sie hat deswegen Hubschrauber aus mehreren Bundesländern angefordert.

Es seien mit Seilwinden ausgestattete Polizeihubschrauber aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen angefordert worden, teilte die Polizei in Koblenz am Donnerstag mit. Auch Hubschrauber der Bundeswehr seien zur Menschenrettung angefordert worden.

Tief "Bernd" bestimmt mit feuchtwarmen Luftmassen auch weiter das Wetter in Deutschland. Dem DWD zufolge bleibt es in den nächsten Tagen wechselhaft mit Schauern und Gewittern, teils mit heftigem Starkregen.

Der extreme Dauerregen sollte zwar laut Vorhersage des DWD in der Nacht zum Donnerstag nachlassen. Doch vielerorts dürfte es nun an die Aufräumarbeiten gehen.

Landrat Jürgen Pföhler (CDU) rief die Menschen auf, möglichst zu Hause bleiben und "sich gegebenenfalls in höher gelegene Stockwerke" zu begeben. "Die Lage ist sehr ernst", sagte er. Es bestehe Lebensgefahr. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) erklärte, sie "bange mit allen, die in Gefahr sind", und dankte allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.

Bereits 47 Opfer ...
Natur

------------
Berlin: Untätigkeit  im Umweltbereich:

Überall abgestorbene Bäume: am Straßenrand, an S-Bahnstrecken, an Waldwegen...Die Oberste Naturschutzbehörde von Berlin ist schon lange "verschwunden" -bei 10 Jahre "Rot/Rot"...
Zuletzt: Mutter und Kind vom Baum getroffen, 1-jähriges Kind kam dabei zu Tode...


Österreich/ Linz: St. Florian: 87 jähriger Autofahrer  fährt in Marktstand...12 Personen schwer verletzt... vgl. Berliner Kurier 14.7.2021, S. 25.
Anmerkung. Wie darf man mit 87 Jahre noch Autofahren ???

BRD:
Vgl. Der deutsche Fußball-Schiedsrichter G.  muss mit 47 Jahren seinen Beruf beenden - und klagt wegen Altersdiskriminierung...

In Neuruppin/ Land Brandenburg  fuhr  die 82 jährige I... 20 Jahre ohne Führerschein...

Der 14- jährige Messermörder (Dorf in Westdeutschland) wird jetzt  - nach mehreren Monaten - angeklagt...Radiomeldung  14.7. 2021.
Bereits früher  - Ende 2020 - einen Mitschüler mit Messer angegriffen...und  Anfang 2021
 Einen 13 - Jährigen ermordet am Waldrand, eine 12  Jährige brachte ihm  das Messer und war dabei..."Strafunmündig"..

Vgl.Berlin; Volkspark Humboldthain: 16 Jähriger ermordet einen 18 - Jährigen mit Messer vor ca. 2 Monaten ... Anklage???

Indien:
50 Tote nach Blitzeinschlägen: "...Allein in Jaipur, der Hauptstadt  des Bundesstaates Rajasthan, starben 11 Menschen, als der Blitz in 2 Türme einer Festungsanlage  aus dem 12. Jahrhundert einschlug.  Die Wachtürme des Amer Forts waren am Sonntag voller Besucher, die den über die Stadt hinwegziehenden Sturm beobachten wollten." Vgl. Berliner Kurier 14.7.21, S. 25
Anmerkung: Indien Atommacht - u.a. Langstreckenraketen atomwaffenfähig ... -  aber Blitzableiter  unbekannt...

USA/ Florida: Umweltkatastrophe - 600 Tonnen tote Fische nach "Algenblüte"...vgl. gmx.net 15.07.2021.

Anmerkung In den USA gibt es auch eine s.g.. Heimatschutz-Behörde...  warum wurden sie vorher NICHT tätig...  

USA/Oregon: 15.07.21, gmx.net:
Gewaltiger Flächenbrand wütet in Oregon
Beamte des Bundesstaates und der Bundesregierung sagten, dass das Feuer bereits mehr als 20 Häuser zerstört habe.  © Reuters
gmx.net 15.7.2021

Anmerkung/Wiederholung: Warum wurde die so genannte Heimatschutzbehörde nicht vorher tätig ... es gab Hitzewarnung für 30 Millionen US-Bürger...46 Grad Celsius...in Kanada ebenso/ British Columbia...

"Space Force " wurde vom vorherigen Präsidenten Trump auf den Weg gebracht... aber Löschflugzeuge   scheinen unbekannt zu sein...

Vgl. auch: Kalifornien...

Neu: 14.7. 2021:

KANADA:
    Die Aufarbeitung der Geschichte in Kanada bringt weitere traurige Funde zutage.
   Quelle. gmx.net 14. 7. 2021
 Erneut sind auf dem Gelände eines Internats zahlreiche anonyme Gräber indigener Kindern entdeckt worden.
    Premierminister Trudeau will "die Wahrheit ans Licht bringen".

Mehr aktuelle News finden Sie hier

In Kanada sind erneut dutzende anonyme Gräber auf dem Gelände eines ehemaligen Internats für Kinder von Ureinwohnern gefunden worden. Mehr als 160 Gräber seien auf dem früheren Schulgelände auf der Kuper-Insel entdeckt worden, erklärte der Chef des Stammes der Penelakut, Joan Brown. In dem Internat auf der Insel westlich von Vancouver waren vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1975 Kinder von Ureinwohnern unterrichtet worden.

"Es bricht mir das Herz", sagte Kanadas Regierungschef Justin Trudeau nach Bekanntwerden des Fundes am Dienstag. "Wir können diejenigen, die umgekommen sind, nicht zurückbringen, aber wir können und werden die Wahrheit ans Licht bringen und weiterhin mit den indigenen Gemeinschaften zusammenarbeiten, um die Diskriminierung und strukturellen Rassismus zu bekämpfen."
Über tausend anonyme Massengräber indigener Kinder entdeckt

In den vergangenen Wochen waren in Kanada mehr als tausend anonyme Massengräber indigener Kinder nahe vier verschiedenen Internaten entdeckt worden. Die Funde sorgten landesweit für Entsetzen.
Kanada
Massengrab indigener Kinder: UN-Experten fordern Aufklärung

In Kanada waren seit 1874 rund 150.000 Kinder von Ureinwohnern und gemischten Paaren von ihren Familien und ihrer Kultur getrennt und in kirchliche Heime gesteckt worden, um sie so zur Anpassung an die weiße Mehrheitsgesellschaft zu zwingen. Viele von ihnen wurden in den Heimen misshandelt oder sexuell missbraucht.

Nach bisherigen Angaben starben mindestens 4.000 dieser Kinder, viele von ihnen an Tuberkulose. Die letzten dieser Schulen schlossen erst in den 1990er Jahren.
Trudeau macht katholischer Kirche schwere Vorwürfe

Trudeau machte der katholischen Kirche schwere Vorwürfe. Sie sei ihrer Verantwortung nie gerecht geworden und stemme sich noch immer gegen eine rückhaltlose Aufklärung. Er sei "tief enttäuscht" vom Vorgehen der Kirche, die nun endlich Dokumente freigeben und die Opfer der Verbrechen entschädigen müsse. Er forderte den Papst auf, nach Kanada zu kommen und sich zu entschuldigen.
Zuletzt waren in Kanada mehrere katholische Kirchen in Brand gesetzt worden. Die Polizei geht von einer Verbindung zwischen den Brandstiftungen und den entdeckten Gräbern aus. (AFP/lh)
-------------
Quelle. gmx.net  14. 7.2021
Ein Live-Ticker von
Patricia Kämpf
Aktualisiert am 14. Juli 2021, 12:50 Uhr

    12:49 Uhr: RKI-Daten: Deutlicher Anstieg der Corona-Fälle bei jungen Erwachsenen
    12:22 Uhr: ➤Festival in Utrecht - Rund 1.000 Besucher infiziert
    10:54 Uhr: Abifahrt nach Kroatien: 25 Schüler positiv auf Corona getestet
    09:26 Uhr: London hält an Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr fest
    08:15 Uhr: Lockdown in Sydney erneut verlängert
    04:55 Uhr: Inzidenz steigt auf 7,1 - RKI meldet 1.548 Neuinfektionen

Corona-Live-Ticker hier aktualisieren
➤Festival in Utrecht - Rund 1.000 Besucher infiziert



Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist der Autor. Kontakt zum Autor