Ausstellungen
Gemälde
Aquarelle/Holzobjekte
art/environment Videos
Vernissage
Mark Brandenburg
Europ. Kunstaustausch
Video-Serie: Termine
Neue Bilder
Erzählung

DIE RÜCKKEHR VON RÜBEZAHL IN DEN BERLINER STADTWALD / THE RETURNING OF RÜBEZAHL INTO THE BERLIN FOREST
Änderung/ change/ der Sendezeit ab 29. 08. 2013: jeden Donnerstag / every Thursday 06.00 – 07.00 Uhr am Morgen / o´clock, a.m., Central European Time /MEZ: Zu sehen bei ALEX, Offener Kanal Berlin, in Berlin nur über Kabelanschluss, terr., Sonderkanal 8 oder bei ....alex-berlin.de per Livestream. (Zur Wiederholung: noch immer unbezahlte Arbeit / unpaid work!!!) 25.1. 2015, Anmerkung: In der ALEX-Mediathek sind meine Sendungen „nicht eingestellt“ – warum weiß ich nicht.
Erläuterung: Das Buch „Rübezahl“: Die Legenden des Musäus mit einer Auswahl der ältesten von Prätorius gesammelten Rübezahl Sagen´ ist in der Reihe Goldmanns GELBE Taschenbücher erschienen, Werke der Weltliteratur… Hier in Erinnerung an Johann Karl August Musäus, 29. 3. 1735 – 28.10. 1787, „…ein moralisch – satirischer Erzähler der Aufklärung …“ und Johannes Prätorius, eigentlich Hans Schultze, 22.10.1630 – 25. 10. 1680, „… und ein an Not und Entbehrungen reiches Leben geführt…“ und in Erinnerung an Benjamin Franklin, 17.01. 1706 – 17.04. 1790, hier z.B. mit seinem „Poor Richards Almanach“ (heute gibt es ein Lied: „I need a $...“, Sänger: Green) und in Erinnerung an Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy, 7. 12. 1801 – 25. 05. 1862, mit seinen Zauberspielen und Lekhraj Kirplani, 1776 – 18.1. 1969, späterer Wiedergeburten, und an Krishna – 17. 02. 3102 BCE.
Neu: In Indien gibt es den Amala Ekadashi -Festtag zu Ehren von Krishna und Radha, dem göttlichen Liebespaar im Amala Baum.
---
Eine Fernseh-Serie zur Rettung des alltäglichen Lebensraumes für Gegenwart und Zukunft in Verbindung mit meiner eingetragenen / registered Markenanmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt in München für „Die immergrüne und immerblühende Stadt / The always green and always flowering city / Le ver toujours et florant toujours cité; Nr. 30 2009 038 063.
Achtung/attention: Der Zusatz „isttotalgenial.de“ (erscheint nach dem Anklicken von art-lechner.at) stammt nicht von mir!-------------------------------

Allgemeine Mitteilung:
Bei meiner Startseite muss es richtig heißen: WIEDERGEBURT !
---------------

Sendetermin:
06.00 - 07.00 Uhr/ o´clock,  a.m. Central European Time/ Mitteleuropäische Zeit = MEZ.  Jeden Donnerstag/ every Thursday.
Neue Sendegenehmigung   bei  alex-berlin.de (Bürgerfernsehen)  erhalten bis 31. Oktober 2019.  Neue Sendegenehmung bis 31.03. 2020.
Immer noch  die "unbekannte Null-Euro-Video-Serie".  Vgl. dazu aber neu: Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe:1 BvR 2262/19 , Mitteilung  vom 10.10.2019 (Vgl. Arbeitsgericht Berlin - Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg - Bundesarbeitsgericht Erfurt: ob es ein Recht auf Bezahlung von unbezahlter Arbeit gibt- mit Beschluss vom 4.11. 2019  wurde diese Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht Karlsuhe abgelehnt - ohne Begründung und fehlender Rechtsbehelfsbelehrung: "Diese Entscheidung ist UNanfechtbar" - Es fehlt aber der Hinweis: Die Beschwerde zum EGMR, Straßburg,Frankreich, ist möglich innerhalb von 6 Monaten! - Später dazu mehr - es bleibt spannend...

----

Sendetermin:
12. 12. 2019: 06.00 - 07.00 Uhr/ o´clock, a.m. Central European                         Time/Mitteleuropäische Zeit
Themen: U.a.  Wenn Sie nicht umschalten von den gut bezahlten Fernsehstudios (ohne Fenster) ins Frischluftmagazin (noch immer UNbezahlt), kann man Ihnen nicht helfen...
Forderung nach Ausgleichszahlungen bei Umweltkatastrophen (z.B. in Simbabwe) durch den IWF - vgl. Weltklimakonferenz in Madrid vom 3.12. -15.12. 2019 ca. (bin nicht dabei...): Ca. 200 Länder sind dabei ...
Beispiele für Schadensersatzforderungen... Gerichtskosten...
"Ohne Wald geht es  nicht..."  - Eine kleine Nachtmusik in Erinnerung an W.A. Mozart - hier am Waldklavier: das Rübezahl´sche Waldorchester...
-----
Wieder einen Schriftsatz eingereicht (immer noch UNbezahlte Arbeit):

Mag. Lechner Wolfgang  Johannes          art-lechner.at
・    Am Sandhaus 31    (Zimmer 242)
13125 Berlin                        5.12. 2019
                            (EU-Wahl 23 – 26. Mai 2019;
                                   (In Berlin leben Menschen aus 185 Länder;
            ca. 12,5 Millionen Touristen in Berlin im Jahr...

*Obdachlosen- Asylbewerberheim
                                          697,50 Euro/  Monat für  ca. 16,2 qm Wohnraum; 1.395, 00 Euro  für 2 Personen/Monat,  ca. 32,4 qm Wohnraum, ohne Wasseranschluss  im Zimmer z.B. 
Ich war vorher nicht obdachlos - "Eigenbedarf" und dann Zwangsvollstreckung der Wohnung am 19.Oktober 2017 (siebzehn)...Ca. 33 qm  und 293,05 Euro  Miete, mit Wasser, Dusche, Küche, Waschmaschine, Kabel-Anschluss ...
EU-Ausländer: Verbot der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit,  siehe Vertrag von Lissabon, 18 AEUV, in Kraft getreten am 1.12. 2009...Berlin: Erstmals mehr als 500 000 Deutsche mit Migrationshintergrund... vgl. B.Z. Juli 2019.)
Zur Hauptsache:
An die Kosteneinziehungsstelle
der Justiz
Altstädter Ring 7
13597  Berlin

Betreffend:
Antrag auf Niederschlagung der folgenden Gerichtskosten:
1.
Kassenzeichen:
1191513482005  -  60,00 € + 5,00 € Mahngebühr v.25.11.2019
Az.: 64 T 69/19  Landgericht Berlin
Az.: 22 c C 172/18 AG Wedding
Az.: 202 C 52/19 AG Charlottenburg
in dem Rechtsstreit

Lechner W. ./. Berliner Mieterverein, vertr. d.d. Vorsitzenden, Spichernstr. 1,                                     10777 Berlin
2.                                       
Kassenzeichen:
1191514079005 - 60,00 €  vom 7.11.2019
Az.:80 T 317/19 Landgericht Berlin, Littenstr. 12 -17, 10179 Berlin
Az.: 9 C 151/17 AG Wedding, Brunnenplatz 1, 13357 Berlin
in dem Rechtsstreit

Lechner W. / . Maennig/Maennig Fehmarnerstr. 9 GbR, vertr. d.d. Lucia                                     Hausverwaltung, Sächsische Str. 1, 10707  Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren

Begründung:
Seit  2011  muss ich  mein  Giro-Konto  als  P(fändungsschutzkonto) führen  und der  300,00  Euro Dispo darf   seither nicht mehr in Anspruch genommen werden.
Vgl. dazu: ... war jahrelang abhängig  und wird dauerhaft abhängig bleiben von Leistungen der öffentlichen Hand  - s. Kopie anbei.

Zu 1:
Vgl. meinen  Schriftsatz  an das LG Berlin, Littenstr. 12 -17, 10179 Berlin, vom 27.11. 2019/ Empfangsbekenntnis  28.11. 2019  u.a.
mit  Zurückweisung der Gerichtskostenforderung - siehe Kopie anbei.
Die 5,00 €  Mahngebühr  war noch nicht berücksichtigt - muss aber ebenso zurückgewiesen werden.

Vgl. dazu:
a) Erinnerungsschreiben von Feuersozietät vom 29. 09. 2019:
OHNE  Mahngebühr - siehe Kopie anbei.
b) Erinnerungsschreiben von ERGO Vers. vom  24.11. 2019:
OHNE  Mahngebühr... siehe  Kopie anbei.

Zu 2.:
Vgl. meinen Schriftsatz  vom 3.12. 2019  an das Kammergericht Berlin  u.a. mit Zurückweisung der Gerichtskostenforderung in Höhe von 60,00  € (und der noch folgenden 5,00 € Mahngebühr). (Die ersten 2 Seiten in Kopie anbei.)

Allgemein:
Einkommensnachweis:
Grundsicherungsbescheid
Rentenbescheid
Wohnkosten im o.g. Obdachlosen-Asylbewerberheim: 22,50 Euro bezahlt vom Land Berlin.

Vgl. dazu:
Das Land Berlin fordert von der Berliner S-Bahn  20,1 Millionen Euro zurück für das Jahr 2018 - wegen Zugausfällen, Verspätungen ...."Störungen im Betriebsablauf..."
Anmerkung: Schon zurückgezahlt?

Vgl. dazu  auch die Flüchtlingskosten:
56 Milliarden Euro von 2016 - 2019  in der BRD bezahlt.

Vgl. auch wie PKH gewährt wird:
Berlin. Die "Gold Jungs"  lassen sich von den teuersten und besten Strafverteigern Berlins vertreten... Vgl. B.Z. vom 11.01. 2019, Seite 5; s. Kopie anbei.

Dresden: Dort gab es jetzt, 25. 11. 2019,  sozusagen  die "Juwelen-Jungs"...Schadenssumme unbekannt ...

Mit freundlichen Grüßen

-----
Allgemein:
USA/BRD:  Noch zu J. S., der  nach 33 Jahren aus einem Gefängnis in den USA  freigelassen wurde  - seine frühere Freundin ebenso. Es wurde erwähnt, dass er  Bücher verfasst habe - dort könnte man sich vermutlich informieren, was wirklich passierte ...14x hatte er angesucht  bezüglich Begnadigung ...

 

BRD:

Vgl. dazu:  Mein Buchmanuskript:

"Entmündigt oder Das Ergebnis einer Verschwörung"  wurde nicht veröffentlicht. Eine - abwertende - Antwort des...Verlages: "Ein Insider Bericht ..."  (Sollte das Manuskript bekannt sein - und davon muss ichv ausgehen -, kann es sich nur um Raubkopie/n handelns  verbunden mit Ideendiebstahl für einen Bestseller ...)


ARZTHELFERIN WAR SEIT DREI MONATEN VERSCHWUNDEN.Polizei gräbt Leiche von
Mine O. (26) in Waldstück aus

06.12.2019 - 13:29 Uhr
Seit dem 7. September war Arzthelferin Mine O. (26) aus Duisburg verschwunden. Die Mutter eines fünfjährigen Sohnes habe an diesem Tag zu einer Freundin gewollt, hieß es.
Jetzt hat die Mordkommission Duisburg in einem Waldstück eine Leiche entdeckt. Nach BILD-Informationen handelt es sich dabei um die vermisste Mine O.!
Wie die Polizei die Stelle im Wald fand und wen Ermittler bereits festgenommen haben, lesen Sie nur mit BILDplus.


700 JAHRE ALTE MÜNZENJägerin findet
Silberschatz im Wald
06.12.2019 - 23:03 Uhr
Nix gesucht, Schatz gefunden! Um die vom umkippen bedrohten „Uhrdaer Linden“ im Forst im Weimarer Land zu sichern, machte sich Katjana Hesse (39) mit dem Spaten inas Waldstück bei Magdala auf.
Doch statt Zaunpfosten zu setzen, fand die Jägerin einen Krug voller historischer Münzen! Was die wert sind und ob sie jetzt Finderlohn bekommt, lesen Sie mit BILDplus.
Weiterlesen mit 

(Anmerkung; Ich habe KEIN BILDplus Abo...)
----

05. 12. 2019: 06.00 - 07.00 Uhr/ o`clock, a.m. ...

Sendewiederholung vom 28.11. 2019!  ( Text siehe bei Sendebeitrag 28.11.2019.)

Neu: Schriftsatz eingereicht beim Landgericht Berlin  am 28.11. 2019 (immer noch unbezahlte Arbeit):

Mag. Lechner Wolfgang  Johannes          art-lechner.at
・    Am Sandhaus 31    (Zimmer 242)
13125 Berlin                            27.11. 2019
                   
                (EU-Wahl 23 – 26. Mai 2019;
                                   (In Berlin leben Menschen aus 185 Länder;
            ca. 12,5 Millionen Touristen in Berlin im Jahr...

*Obdachlosen- Asylbewerberheim
                                          697,50 Euro/  Monat für  16,2 qm Wohnraum; 1.395, 00 Euro  für 2 Personen/Monat,  ca. 32,4 qm Wohnraum, ohne Wasseranschluss  im Zimmer z.B. 
Ich war vorher nicht obdachlos -
 "Eigenbedarf" und dann Zwangsvollstreckung der Wohnung
 am 19.Oktober 2017 (siebzehn)..
.Ca. 33 qm  und 297,50  Euro  Miete,
 mit Wasser, Dusche, Küche, Waschmaschine, Kabel-Anschluss ...
EU-Ausländer: Verbot der Diskriminierung
 aufgrund der Staatsangehörigkeit,  siehe Vertrag von Lissabon, 18 AEUV, in Kraft getreten am 1.12. 2009...
Berlin: Erstmals mehr
 als 500 000 Deutsche mit Migrationshintergrund... vgl. B.Z. Juli 2019.)

Zur Hauptsache:

An das
Landgericht Berlin                           
Littenstr. 12 – 17
10179  Berlin

Az. 64 T 69/19  Landgericht Berlin
Az.  202 C 52/19  AG  Charlottenburg
Kassenzeichen: 119153482005  Kosteneinziehungsst. d. Justiz,                     Altstädter Ring 7,13597 Berlin

in dem Rechtsstreit
Lechner W. / . Berliner Mieterverein, vertr. d.d. Vorsitzenden,                              Spichernstr. 1,  10777 Berlin
                                 

Gerichtliche Mitteilung vom:
18.11. 2019/hier zugestellt am 20.11. 2019

Sehr geehrte Damen und Herren.

Die  Kostenforderung  in Höhe von 60,00 Euro  muss erneut zurückgewiesen werden.
Meine Schadensersatzforderung gegen den  Berliner Mieterverein  in Höhe von 1007,50 muss aufrechterhalten werden.


Begründung:
Es wird nochmals auf meine  Schriftsätze verwiesen   vom
 3.11.    2019
an das  Landgericht Berlin,  Tegeler Weg 17- 20, 10589 Berlin
mit  Schadensersatzforderung in Höhe von 1.000,00 Euro wegen
             Behinderung des Rechtsweges
und
 2.    10. 2019
              an das  Kammergericht Berlin, Elsholzstr. 30-33, 10781 Berlin, Gehörsrüge


Die nächste Instanz  ist der Bundesgerichtshof, Karslruhe – und  nicht das Landgericht Berlin.

Vgl. auch  zur Wiederholung:
Seit 2011 muss ich  mein  Girokonto  als P-Konto führen. Der Dispo in Höhe von 300,00 Euro darf seither nicht mehr in Anspruch genommen werden.
(Was will man  hier  im Obdachlosen-Asylbewerberheim pfänden???)

Bei Verweigerung der PKH dürfen keine Gerichtskosten in  Rechnung gestellt werden.
Immer wieder  werden diese  - seit mehreren Jahren – UNRECHTmäßigen Gerichtskosten von der Kosteneinziehungsstelle der Justiz  niedergeschlagen.

Vgl. auch zur Wiederholung:
Mitteilung des  Verwaltungsgerichtes  1. März 2018 in einem anderen Rechtsstreit, Wohnungsüberlassung betreffend - abgelehnt...
Bei geringem Einkommen keine Gerichtskosten ...

Neu:
Berlin: "Beschlossen: So wirkt der Mietendeckel..." vgl. BILD 19.10.2019, S. 9.

Berlin:
"Die Berliner Obdachlosenhilfe mit Sitz in Wedding hat den bezirklichen Ehrenamtspreis  abgelehnt und Bürgermeister  Stephan von Dassel (Grüne) attackiert.
Der Hilfsverein begründet die Ablehnung mit  `einer obdachlosenfeindlichen und oft menschenverachtender  Politik des Bezirksaamtes  Mitte´....
Obdachlose ` würden aus dem öffentlichen Raum gedrängt, ihr Besitz wie Müll behandelt. Das Bezirksamt komme seiner Unterbringungspflicht nicht nach...`" Vgl. Berliner Woche 20.11. 2019, 1. Seite

(Anmerkung: Da will man auch noch 60.00 Euro Gerichtskosten pfänden??)

Vgl. dazu:
Mehr Obdachlose:  Die Zahl der Menschen ohne Wohnung ist in Deutschland nach einer Schätzung im vergangnen Jahr um gut 4 %  auf 678 000 gestiegen ..." vgl. B.Z. vom 12.11.2019, Seite 30.

Und  daneben auf dieser Seite  u.a.:
"So viel Rente gibt´s mehr"
Zum 1. Juli 2020 ....
Die Rücklagen der gesetzlichen Rentenversicherung werden zum Jahresende auf über 40 Milliarden Euro anwachsen."

Anm.:Bei der Grundsicherung  wird die Rentenerhöhung  jedes Jahr sofort wieder ABGEZOGEN...= 0-Euro ...


Und das neue Opferentschädigungsgesetz, Sozialgesetzbuch XIII, fehlt immer noch ...

"Räumungen dürfen nur erfolgen, wenn der betroffene Miethaushalt  nicht obdachlos wird" Vgl. B.Z. 12.11.2019, S.3.

40.000 leere Wohnungen in Berlin...Vgl. B.Z. 31.10.2019, Seite 2.

Nochmals zur Wiederholung wie PKH gewährt wird:
"Diese Promi-Anwälte vertreten die Angeklagten"
"Die ´`Gold-Jungs´ lassen sich von den besten und teuersten  Strafverteidigern Berlins vertreten... Die Verteidiger bezahlt  der Steuerzahler ...."  100 kg schwere  Goldmünze   aus  dem Berliner Bode- Museum verschwunden  .. Vgl. B.Z: vom 11.01. 2019, Seite 5

Vgl.
Dresden:
Ein Kunst-Raub in Milliarden-Größe. Einbrecher erbeuteten im Grünen Gewölbe in Dresden Juwelen von unermessbarem Wert. Waren die Preziosen aber auch entsprechend gesichert?  Lesen Sie mit BILDplus, mit welchen Sicherungsmaßnahmen die Schatzkammer Sachsens geschützt war.   25.11.2019


Vgl. auch:
"Clan Chef"  Miri in  den Libanon abgeschoben... mit einem Charter Lear Jet... in Beirut als freier Mann...Vgl. bild.de 25.2019
Kosten: ca. 20.000 Euro, war früher schon  erwähnt worden....

Vgl. dazu meine Rückkehrbemüungen nach Österreich ...aber ohne Geld auch keine Wohnung ....

Mit freundlichen Grüßen
----


28. 11.2019: 06.00 - 07.00 Uhr/ o´clock, a.m. ...

Themen:

"Euer Gnaden" mit dem Herrn Steuerzahler"...
"Der Justizskandal  nimmt seinen Lauf - aber wir laufen nicht mit..." --- Werbung im gesamten Berliner Stadtgebiet  des  Bundesministeriums der Justiz  und für Verbraucherschutz mit "Wir sind Rechtsstaat" ---Der "Hartz-IV-Hammer" (tituliert  von der  BILD-Zeitung am 5.11.2019, 1. Seite  bezüglich  Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes, Karlsruhe,  vom 5.11. 2019 mit Az. 1 BvL 7/16: Kürzungen um 60 - 100 %  sind verfassungswidrig, weil existenzbedrohend) --- der Berliner öffentliche Personennahverkehr ---
Die Verkehrssicherheit:  Tier  und Menschenschutz ---
Das Land Berlin hat einen Vertrauensanwalt (seit. 1. 7. 2017!) für Korruptionshinweise  "zu Lasten der finanziellen Interessen des Landes Berlin..." --- Rückzahlungsforderungen --- eine Schadensersatzklage in Höhe von 1 Milliarde Euro ---
Kohle-Aus  und Wald-Retter ...
(Sendewiederholung am 5.12. 2019)
----
Allgemein:

Neu:

USA/BRD: Ein  deutscher Staatsbürger. J. S.,  wird nach 35 Jahren im  Gefängnis  freigelassen... vgl. bild.de 26.11.19 . Später mehr dazu.

BRD/Dresden: Sachsen Schatzkammer wurde geplündert: Juwelen wurden geraubt  mit unermeßlichem Wert ...vgl. bild.de 26. und 27.11.2019


"Ein Kunst-Raub in Milliarden-Größe. Einbrecher erbeuteten im Grünen Gewölbe in Dresden Juwelen von unermessbarem Wert. Waren die Preziosen aber auch entsprechend gesichert?  Lesen Sie mit BILDplus, mit welchen Sicherungsmaßnahmen die Schatzkammer Sachsens geschützt war...." vgl. bild.de 26.11.19

26.11.2019: Nicht versichert? Notruf  statt Alarmknopf gedrückt... bild.de

Berlin: Protest  der Landwirte  mit Traktoren... vgl. bild.de 26.11.2019

 

26.11.2019 : bild.de
Sie schützen unser Leben und brauchen Nebenjobs, um ihr eigenes zu finanzieren!
Viele deutsche Polizisten müssen sich in Nebenjobs Geld dazu verdienen, weil sie zu schlecht bezahlt werden. Lesen Sie mit BILDplus, wo die Geld-Not der Beamten am größten ist und erfahren Sie von einem konkreten Fall, der offenlegt, dass hier und da der Maulkorb angelegt wird.

-----

Schriftsatz eingereicht - immer noch unbezahlte Arbeit - beim Sozialgericht Berlin am 21.11. 2019  bezüglich Kürzung um 100 %   - und wie andererseits problemlos  bezahlt wird:
Mag. Lechner Wolfgang  Johannes          art-lechner.at
・    Am Sandhaus 31   
13125 Berlin                        20.11.2019
                   
                        (EU-Wahl 23 – 26. Mai 2019;
                                            (In Berlin leben Menschen aus 185 Länder;
                ca. 12,5 Millionen Touristen in Berlin im Jahr...).
 
*Obdachlosen- Asylbewerberheim
                                          697,50 Euro/  Monat für  ca. 16,2  qm Wohnraum,1.395, 00 Euro  für 2 Personen/Monat,  ca. 32,4 qm Wohnraum, ohne Wasseranschluss  im Zimmer z.B.
Ich war vorher nicht obdachlos - "Eigenbedarf" und dann Zwangsvollstreckung der Wohnung am 19.Oktober 2017 (siebzehn)...
EU-Ausländer: Verbot der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit,  siehe Vertrag von Lissabon, 18 AEUV, in Kraft getreten am 1.12. 2009...
Berlin: Erstmals mehr als 500 000 Deutsche mit Migrationshintergrund... vgl. B.Z. Juli 2019.
Vorwort:
"Wir sind  unschuldig. Bis das Gegenteil feststeht"
Wir sind Rechtsstaat. Bundesminsiterium der Justiz und für Verbraucherschutz.
Werbung im Berliner Stadtgebiet.
 12.11.2019, Foto von LWJ, "unbekannt"
An das
Sozialgericht Berlin
Invalidenstr. 52
10557

Az. 212 SO 938/  19
Rechtsstreit
Wolfgang Johannes Lechner . / . Land  Berlin, vert. d.d. Bezirksamt Mitte von  Berlin, Abt. Stadtentwicklung, Gesundheit u. Soziales, Rechtsstelle, 13343 Berlin (Postanschrift)

Gerichtliche Mitteilung vom 12.11.2019, mit  Stellungnahme des o.g.Bezirksamtes Mitte von Berlin vom 8.11.2019

Sehr geehrte Damen und  Herren.


Meine Entschädigungsforderung
 von bisher 750,00 Euro  muss
 auf 1.500.00 Euro erhöht werden.
Begründung:

Vgl. Az. 1 BvL 7/16 mit Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes, Karlsruhe,  vom 5.11.2019:
"Der  Hartz-IV-Hammer", BILD Zeitung vom  6. 2019, 1. Seite;
gmx, 6.11. 2019:
Kürzungen  von 60 - 100 % sind verfassungswidrig.
Das wird auch bei der Grundsicherung zutreffend sein.
"Mit dem Grundgesetz unvereinbar sind insbesondere die Kürzungen um 60 Prozent oder mehr wie Vizegerichtspräsident Stephan Harbarth sagte...": s. Kopie anbei.

"Wer Grundsicherung bezieht und ein Jobangebot ausschlägt, musste bisher mit empfindlichen Kürzungen der Leistungen rechnen. Diese Sanktionen haben die Verfassungsrichter nun für teilweise verfassungswidrig erklärt..."


Das o.g. Bezirksamt
scheint  diesen Beschluss aber noch gar nicht realisiert zu haben, denn die Mitteilung an das  Sozialgericht  Berlin stammt  vom 8.11.2019   mit weiteren Beschuldigungen und Verdächtigungen (man habe sich diese 1.000 Euro Nothilfe unter falschen Angaben sozusagen erschlichen...).

Die Rückforderung   der  1.000,00 Euro Nothilfe, erhalten vom Österreichischen Auslandsfonds, stammt vom Dezember 2018
   - und das sind 100%!
Es blieben für Dezemer 2019  1,16 Euro...s. Kopie anbei.
Und das ist verfassungswdrig  und existenzbedrohend.

Vgl. auch:
"Senat zahlt für leere Heimplätze wenn Asylbewerberheim abwesend sind"
B.Z. von 17.10. 2019, Seite 6.

 
Anmerkung: Auch für Obdachlose...

Vgl. dazu:
Ich wohne hier in einem Obdachlosen-Asylbewerber-Heim (s.
 Briefkopf) - und  mein Zimmernachbar, D.M.,  war vom  August 2019  bis Anfang  November 2019  praktisch NICHT  anwesend. Er kam alle 7 Tage zur Pflichtmeldung  ins Zimmer, blieb ca. 1 Sunde dann verschwand er wieder. Er übernachtete im Zimmer exakt 1x.
Das Jobcenter  bezahlte problemlos - also über 2.100 Euro ...
Anfang November  wurden vom Personal  seine Sachen aus dem Zimmer entfernt - es hieß, er sei im Knast.

Vgl. auch wie bezahlt wird:
"Genossenschaftliche Flüchtlingswohnungen"
Für ein Pankower Flüchtlings-Wohnprojekt sucht die Genossenschft `BeGeno16´ Menschen, die mit Keinkrediten unterstützen. Geflüchtete könnten dann in der Gemeinschaft des neuen Quartiers wohnen. Die Idee einer sozialen und ökologischen Gemeinschaft...
Über  Kleinkredite ab 3.000 Euro können diese finanziell dazu beitragen, die 6 Flüchtlingswohnungen zu etablieren...
Vgl. Prenzelberger Ansichten, November 2019, Seite 2.

Vgl. auch wie bezahlt wird:
"Jobcenter zahlt 9120 Euro für Bernd (62) Ich lasse mich zum Internet-Star umschulen!
Arbeitslos und über 50? Dann lassen Sie sich doch zum `Influencer´ umschulen - die Arbeitsagentur zahlt! Alle Infos dazu bei BILDplus..." 11.01. 2019

Vgl. meine wöchentliche  "unbekannte" Video-Serie   mit unbezahlter Arbeit ....


Vgl. auch:
Steuerleichterungen:
"SOLI WEG! Aber nicht für alle. BILD  sagt, wer künftig mehr Geld hat, und wer weiterzahlen muss." BILD vom 15.11. 2019, Seite 1 und Seite2.
Auf Seite 1 auch:
"Immer mehr Rentner in der Schuldenfalle. Eine Million Senioren können  Rechnungen nicht mehr bezahlen..."


Vgl. auch  den jährlichen Kaufkraftverlust  bei der Grundsicherung:
Die jährliche  Rentenerhöhung  zum 1. Juli des Jahres wird bei der Grundsicherung sofort wieder abgezogen...plus Kaufkraftverlust.

Vgl. auch:
"So schützen Sie sich vor ABZOCKE!"
+++Tausende - vor allem Rentner - werden täglich Opfer von Betrügern+++Wie sich wehren..."
BILD Zeitung vom 19.10. 2019, Seite 1 und Seite 7.

Vgl. auch:
"Opferentschädigungs-Reform geplant"
Das Recht der sozialen Entschädigung in Deutschland soll novelliert werden. Hierfür ist die  Einführung eines neuen Sozialgesetzbuches XIII    vorgesehen ...vgl. Berliner Behörden-Spiegel  vom Oktober 2018, 1. Seite.
Anmerkung. Der Referentenentwurf sollte schon lange vorliegen - aber das  noch nicht vorhandene Sozialgesetzbuch XIII soll umbenannt werden in Sozialgesetzbuch  XIV...

Es soll "deutlich höhere Entschädigungszahlen" geben für
Opfer  körperlicher Gewalt,
Opfer psychischer Gewalt ...
Opfer öffentlicher Gewalt ....

Meine o.g  Entschädigungsforderung  in Höhe  von 1.500 Euro ist also auch  als Vorwegnahme  bezüglich diese  zu erwartenden  Sozialgesetzbuches  XIII   bzw. VIV  zu verstehen.



Mit freundlichen Grüßen

----

Berlin: "Obdachlosenhife greift Bezirk an"
Die Berliner Obdachlosenhilfe mit  Sitz in  Wedding hat den bezirklichen Ehrenamtspreis abgelehnt  und  Bürgermeister  ... attackiert... Der Hilfsverein begründete die Ablehnung mit einer `obdachlosenfeindlichen  und oft menschenverachtender Politik des Bezirksamtes Mitte´, wie Sprecher ...in einer Erklärung mitteilte. Obdachlose würden `aus dem öffentlichen Raum geräumt und verdrängt. Ihr Besitz wie Müll behndelt. Der Bezirk komme seiner Unterbringung nicht nach....und ein Ende von Zwangsräumungen in die Obdachlosigkeit", heißt es.
Bürgermeister ... weist Vorwürfe zurück/Mitte bietet viele Hilfen..."
Vgl.  Berliner Woche, 20.11. 2019, 1. Seite-

Anmerkung:
Vgl.  meine Einlagerungskosten  für  meine "unbekannten"  Kunstwerke ...keine Ausstellungen... siehe oben im Text  bei "Müll", verbunden aber  systematischen Ideendiebstahl für kommerzielle Zwecke...Schadenersatzklagen werden nicht bearbeitet ...

BRD:
"....die  Plünderungen  durch die Nationalsozialisten waren 1938 durch das  `Gesetz  über die Einziehung von Erzeugnissen entarteter Kunst nachträglich legitimiert worden..." Vgl. Süddeutsche Zeitung vom 20. 11. 2014 (vierzehn), 1. Seite.

Anmerkung: Bei Interesse könnten  Sie anfragen, ob dies  "Gesetz"   in Deutschland  nun aufgehoben  wurde  als verfassungswidrig...und  warten, ob Antwort kommt...
Es gibt auch eine Senatsverwaltung für  Kultur und  Europa...

Berlin: Ein Museum  für "die Moderne"  wird gebaut: Kosten ca. 450 Millionen Euro..
364,2  Millionen Euro wurden bereits genehmigt, weitere  86 Millionen  in Aussicht gestellt...Vgl. BILD vom 9. 11. 2019, Seite 9
.Anmerkung: Was wird dann dort gezeigt werden???

Vgl. dazu  auch den Bau-Boom in Berlin: Überall auch neue Wohnhäuser ...aber wer zieht ein???

Berlin Mitte:
a)
Neu z.B: Am Köllnischen Park...nach 20 Jahren  Leestand... Baubeginn  Ende 2022 ...Kosten: 65 Millionen Euro - und mit (NEU):Baukostenkontrolle...

b)
Neubau auf der Wiesenburg...Mehr als 100 neue Mietwohnungen entstehen im  Wedding... geplante Fertigstellung im Frühjahr 2021...
Auf dem Gelände des früheren Obdachlosenasyls an der Wiesenstraße...
 48 Laubbäume mussten gefällt werden, weil die  Standsicherheit der Bäume nicht gegeben war ...aber NEU mit
"Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen werden gemäß gesetzlicher Bestimmungen umgesetzt."
Vgl.  Journal 55 Plus, Ausgabe 2019, seiten 36, 37

Berlin  erfreulich:
"Mit jedem Klick ein neuer Baum"
"Die Intersuchmaschine Ecosia kämpft gegen den Klimawandel.
Seit den harten  und entbehrungsreichen Anfänge von Ecosia in einem Lagerraum in der...konnten mehr als 71 Millionen Bäume gepflanzt werden...Wäre Ecosia so groß wie  Google, könnten wir genügend Bäume pflanzen,  um 15 % der weltweiten CO2 -Emissionen zu binden. Bäume sind hervorragende Speicher von Kohlendixid..."
Anmerkung:  Man hat vorgesorgt:
"Verkauf der Firma unmöglich gemacht... Seit  2018   rechtlich verbindlich festgelegt ..."
Vgl.  Berliner Woche, 20. 11. 2019, Seite 15.

Anmerkung 2:
Diese  o.g. Suchmaschine kannte ich bisher nicht - muss man umschalten...


Sendetermin:
 21.  11. 2019: 06.00 - 07.00 Uhr/o´clock, a.m....
Themen:
Schriftsätze einreichen beim Soziagericht Berlin...Landgericht Berlin, Turmstraße...
Reisefreiheit  ???
 Wie  sich  Berlin verändert und eine geteilte Stadt wird....die einen können die neuen Mieten bezahlen - die anderen verschwinden...
.Eropäischer Sozialfonds für alle ???
...Der öffentliche Personen Nahverkehr  in Berlin ...
Waldalarm...
 Der Hartz IV Hammer  Az. 1 BvL 7/16  Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes, Karlsruhe   vom 5.11. 2019:
Kürzungen von 60 - 100 %  sind verfassungswidrig... gültig für Personen, die älter als 25 Jahre sind....
Vgl. dazu:
Bei mir wurden im Dezember 2018  1000 Euro Nothilfe von der Grundsicherung  abgezogen, also 100 %  - es blieben 1,16 Euro für Dezember 2018... Vgl. meine Klage  beim Sozialgericht Berlin:
Az: S 212 SO 938/19   mit meiner Schadensersatzforderung in Höhe von 750 Euro.
Diese Forderung wird jetzt noch erhöht werden auf 1.500 Euro  mit der Begründung: Die Kürzung  ist verfassungswidrig! (Der Hartz-IV-Hammer wird  vermutlich auch bei der Grundsicherung  wirksam sein.)
Vgl. neu:
 "Die Job-Center bestrafen Hartz-IV-Empfänger, die jünger  sind als  25 Jahre, bei verpassten Terminen vorläufig NICHT mehr..." Vgl. BILD Zeitung 15.11.2019, Seite 2.
Dabei auch:
"Immmer mehr Rentner in der Schuldenfalle. Eine Million Senioren können Rechnungen nicht mehr bezahlen..." Seite 1.  ebd.
Die Metropole Berlin dabei an 3. Stelle: 1. Bremen, 2. Sachsen Anhalt ...Seite 2 ebd.
Darüber im Text: "SOLI WEG!", Seite 1, ebd.
----------
Allgemein:
Neu:
BRD:
Steuerleichterungen??
Soli Zuschlag  soll abgeschafft  werden teilweise...statt 18,9 Milliarden z.B. im Jahr 2018  nur noch  ca. 8 Milliarden Euro dann ...
aber Verfassungsbeschwerde wurde angekündigt vom  Bundesverband  Mittelständsche Wirtschaft... Vgl. BLD  15.11.2019, Seite 2.
Umweltkatatrophen:
Venedig: Überschwemmungen - Flutschutz sollte bereits 2014 fertig sein...17.11. 2019
Australien....Wald-und Buschbrände ...so viele auf einmal wie noch nie zuvor...
Simbabwe:
Hwange Nationalpark : "...die einst riesigen Wasserlöcher sind zu Pfützen geschrumpft.Mehr als 200 Elefanten sind verdurstet...Jetzt will
die Regierung 600 Elefanten aus dem Park des Todes umsiedeln, außerdem 2000 Springböcke, 40 Giraffen, Dutzende Löwen. Eine gewaltige Arche-Noah-Operation. Die einzige Chance." Vgl. BILD Zeitung 15.11.2019, 1. Seite.
Politische Unruhen:
Chile. Mindestens 20 Persoenen  getötet... viele  Verletzte.. 7000 Personen   verhaftet...
Bolivien: Präsident Morales   zurückgetreten...geflüchtet nach Bedrohung nach Mexiko- will aber wieder zurückkehren---Neuwahlen wurden angekündigt...
China, Hongkong...
Israel  - Palästina....
EU: Kennzeichnung  mit "Made in Israel"  für Waren aus besetzen Gebieten  ist  unzulässig... 17.11.2019
-----
14.11.2019 - 22:53 Uhr
Die Rechnung war einfach: 1993 erfand die Bundesregierung den „Solidarpakt“. Jeder Steuerzahler entrichtet seinen „Solidaritätszuschlag“, daraus wird der „Aufbau Ost“ bezahlt – bis Ostdeutschland erblüht. Laufzeit (inklusive Unterbrechungen und einiger Verlängerungen): bis Ende 2019!

►  JETZT ist der Aufbau Ost offiziell beendet. Der Bundestag hat beschlossen, den Soli ab 2021 einzustellen. ABER NUR TEILWEISE! Das ruft nun die Wirtschaft auf den Plan.
Lesen Sie mit BILDPlus, warum Wirtschaft und Opposition gegen den nur teilweisen Soli-Abbau nun vor Gericht ziehen.
Weiterlesen....

---

14.11.2019
Mehrere Männer sollen in Baden-Württemberg eine 14-Jährige unter Drogen gesetzt und vergewaltigt haben. Einer der Verdächtigen ist der verhaftete Mukhtiyar N. (26).
Was Mitbewohner über den afghanischen Asylbewerber und seine Freunde sagen und mit welchen Aussagen Ulms Bürgermeister nach der Tat für Entsetzen sorgte, das lesen Sie mit BILDplus.
Weiterlesen mit  -Abo
Anmerkung: Tatverdächtige 14- 26 Jahre.

 

USA/GB:

Missbrauchskandal  um den   im  Gefängnis verstorbenen Millionär Epstein....

 

BRD:

"Clan-Chef"  Miri  in den Libanon abgeschoben: mit einem Charter Lear Jet... in Beirut als freier Mann... vgl. bild.de 24.11.2019.

Anmerkuhng; Kosten ca, 20.000 Euro...